Trägerraketen
Olafs Raumfahrtkalender

Olafs Raumfahrtkalender

Geschichte und Geschichten aus sechs Jahrzehnten Raumfahrt

379668
Statistik erstellt: 2017-10-19T14:30:00+02:00
Atlas-E Star-37S-ISS

Die Atlas ICBM wurde vor ihrer Indienststellung 19581959 zunächst in den Ausführungen Atlas A und Atlas B erprobt. Die Atlas C verfügte bereits über ein verbessertes Steuerungssystem und im Januar 1959 wurde die Atlas D als operationelles Waffensystem eingeführt. Die Atlas D wurde zwar noch vom Boden aus per Funksignal gesteuert, verfügte aber schon über das Inertial-​Lenksystem der Atlas E. Dieses Modell absolvierte seinen ersten Testflug im Oktober 1960. Bis 1965 standen Atlas E (mit MA-​3 Triebwerk) und Atlas F (mit MA-​5 Triebwerk) als Atomwaffenträger bereit. Dann wurden sie allmählich zurückgezogen und auf der Norton AFB in Kalifornien eingelagert. Von diesen 141 Exemplaren verschiedener Baureihen wurden durch den Hersteller General Dynamics 95 zum Start kleiner militärischer und ziviler Nutzlasten modifiziert. Dazu wurden Teile der Elektronik ausgetauscht, eine Aufnahmevorrichtung für die Nutzlast installiert und eine neue Nutzlastverkleidung aufgesetzt. Die Flugsteuerung übernahm das Funkleitsystem General Electric Radio Guidance Systems (GERGS). Je nach zu transportierender Nutzlast kamen verschiedene Kickstufen zum Einsatz, die direkt am Satelliten montiert wurden. Darunter beispielsweise die STAR 37S von Thiokol, die hier näher beschrieben wird. Die letzte eingesetzte Atlas E mit der Nummer 45E wurde übrigens 1961 gefertigt, später auf der Norton AFB eingelagert und schließlich vom Smithsonian Institut ausgestellt. 1986 wurde sie dann zum Satellitenträger modifiziert und 1995 zum Start eines DMSP Satelliten eingesetzt.



Gesamtsystem
Nation USA
Bezeichnung(en) Atlas-​E Star-​37S-​ISS
Entwicklungszeitraum
erster Start 09.12.1980 (Fehlstart)
Einsatzzeitraum 19801995
Stufenzahl 1½ ( + Kickstufe)
Gesamthöhe 28,12 m
Basisdurchmesser 3,05 m
max. Nutzmasse ca. 1.800 kg (800 km Kreisbahn)
Leermasse
Treibstoffmasse
Startmasse
Startschub 1.912 kN (?)
1. Stufe
Hersteller Convair Division of General Dynamics
Bezeichnung(en) Atlas E
Länge 21,26 m
max. Durchmesser 3,05 m
Leermasse
Treibstoffmasse
Gesamtmasse ca. 121.000 kg
Antrieb 1 Flüssigkeitstriebwerk Rocketdyne MA-​3
Treibstoff Kerosin RP-​1 + Flüssigsauerstoff
Starttriebwerke 2×LR-89
Startschub 1.726..1.744 kN
spezifischer Impuls (Seehöhe)
Brenndauer 121 s
Marschtriebwerk 1×LR-105
Startschub 267 kN (?)
spezifischer Impuls (Seehöhe)
Brenndauer 325 s
Kickstufe
Hersteller Thiokol Corp.
Bezeichnung(en) STAR 37S
Länge 1,40 m
Stufendurchmesser 0,97 m
Triebwerksdurchmesser 0,94 m
Leermasse
Treibstoffmasse 658 kg
Gesamtmasse ca. 7.100 kg
Antrieb 1 Feststofftriebwerk Thiokol TE-​M-​36415
Treibstoff Feststoff
Vakuumschub 43 kN
spezifischer Impuls (Vakuum)
Brenndauer 44 s
Nutzlastverkleidung
Länge über Endstufe 6,86 m
max. Durchmesser 2,13 m