Nutzlasten
Olafs Raumfahrtkalender

Olafs Raumfahrtkalender

Geschichte und Geschichten aus sechs Jahrzehnten Raumfahrt

481454
Statistik erstellt: 2018-05-24T07:48:54+02:00

Ohzora“

Bezeichnung(en): „Ohzora“, EXOS-​C, SS-​09 [=Scientific Satellite]

Forschungssatellit „Ohzora“

Schema des „Ohzora“ Satelliten

EXOS-C auf der Raketenendstufe

COSPAR-​ID: 1984-​015A
NORAD-​ID: S14722
Startdatum (UTC): 14.02.1984 08:00
Nation: Japan
Betreiber: ISAS
Hersteller:
Abmessungen: Form: ungleichseitiges oktagonales Prisma mit vier radialen Solarzellenflächen an einer Basis
Höhe: 0,88 m
Durchmesser (Diagonale): 1,09 m
Masse: 207 kg
Plattform /​Bus:
Trägerrakete (S/​N): M-​3S M-3S-4
Startkomplex u. –rampe: Kagoshima M
Flug bis: 26.12.1988 14:39 über Neuguinea verglüht