Information
Donnerstag,

26.06.1958

die Vanguard SLV-2 mit ihrer Nutzlast

Trotz zweier Fehlstarts im Abstand von nur einem Monat hatte die US Navy weitere vier Wochen darauf wieder eine Vanguard Rakete startklar. Die SLV-​2 hob am 26.06.1958 planmäßig vom Startkomplex ab und auch die Zündung der zweiten Stufe wurde programmgemäß eingeleitet. Doch nur 8 s darauf schaltete sich das Zweitstufentriebwerk ab. Die Geschwindigkeit verringerte sich und fiel unter den Wert für eine erfolgreiche Zündung der Drittstufe. Gleichzeitig stieg der Druck im Treibstoffsystem der zweiten Stufe extrem an, ohne daß es jedoch zur Explosion der Rakete kam. Bei einem erfolgreichen Start hätte der Vanguard Satellit Strahlungsmessungen im Röntgen-​Spektrum anstellen sollen, wie sie schon mit dem „X-​Ray and Environmental Satellite“ von Vanguard TV-​5 geplant gewesen waren.