Information
Freitag,

12.03.1965

Start der Atlas-​SLV3 Agena-​D mit KH-​7 4016

Im Auftrag des NRO (National Reconnaissance Office) startete die USAF am 12.03.1965 von der Vandenberg AFB eine Atlas-​SLV3 Agena-​D. Unter der USAF Bezeichnung OPS 4920 für die Nutzlast verbarg sich ein streng geheimer GAMBIT Fotoaufklärer mit KeyHole KH-​7 Kamerasystem. Diese Kamera war in der Lage, extrem detaillierte Fotos strategischer Objekt zu liefern. Mit einer besten Auflösung von 0,73 m (2,4 ft) erreichte diese viertägige Mission nicht ganz den Spitzenwert der vorangegangenen, dafür lieferte sie während der 67 Orbits das bis dahin umfassendste Bildmaterial. Einzige nennenswerte Anomalie war ein in 0° Lage blockierter Spiegel des Stereo-​Kamerasystems während Orbit 16. Vorübergehend lieferte die Kamera daher nur monoskopische Aufnahmen.