Information
Dienstag,

25.01.1966

Ein kleiner Satellit mit untergeordneter militärischer Aufgabenstellung startete am 25.01.1966 mit einer Kosmos-​M 63S1M Rakete (lt. anderen Quellen Kosmos-​2 11K63) von Kapustin Jar. Bei Kosmos 106 handelte es sich um den ersten Vertreter der DS-​P1-​I Baureihe aus dem OKB-​586. Die Satelliten ähnelten konstruktiv und in ihrer Aufgabenstellung jenen des Typs DS-​P1-​Ju. Im Gegensatz zu diesen entfiel beim DS-​P1-​I Modell aber das sphärische Drahtgittergeflecht, das dort die polygonale Zelle umschlossen hatte. Nach offiziellen Verlautbarungen der Sowjetunion unternahm Kosmos 106 hingegen wissenschaftliche Forschungen, die am 15.11.1966 — also mit dem Wiedereintritt — abgeschlossen waren.