Information
Freitag,

24.04.1970

Chinas Bemühungen, einen eigenen Satelliten zu starten, waren am 24.04.1970 von Erfolg gekrönt. Eine CZ-​1 Rakete brachte von Jiuquan (Shuang-​Cheng-​Tzu) den Satelliten Dong Fang HongDFH 1 (weitere, teils inoffizielle Bezeichnungen: Shiyan Kexuedi WeixingSKW 1 oder Mao 1) auf eine Umlaufbahn und machte China zur fünften Raumfahrtnation. Bemerkenswert war die hohe Masse des Satelliten. Mit 173 kg war es die schwerste Nutzlast, die eine Raumfahrtnation bis heute beim ersten Start mit einer eigenen Trägerrakete auf eine Umlaufbahn beförderte. Der Satellit übertrug auf einer Frequenz die Melodie „Der Osten ist rot“ (chin. Dōngfāng Hóng), die Hymne der chinesischen Kommunistischen Partei. Am 14.05.1970 wurde erstmals eine, wenn auch fehlerhafte, Meßwertübertragung beobachtet. Doch schon am 16.05.1970 waren die Batterien des Satelliten aufgebraucht und der Funkkontakt brach ab.