Information
Mittwoch,

23.07.1975

Als Kosmos 751 gelangte am 23.07.1975 ein Fotoaufklärungssatellit des Typs Zenit-​2M auf seine Bahn. Der Start erfolgte mit einer Woschod 11A57 Rakete vom Kosmodrom Plesetsk. Die unter dem Codenamen „Gektor“ und der Erzeugnisnummer 11F690 geführten Satelliten verfügten über ein Kamerasystem mit der Bezeichnung Ftor-​2R3, das in der Lage war, Übersichtsaufnahmen geringer Auflösung anzufertigen. Typischerweise dauerte die Mission eines solchen Satelliten zwölf Tage und so endete auch der Flug von Kosmos 751 nach dieser Zeitspanne mit der Landung der Rückkehrkapsel.