Information
Freitag,

28.12.1979

Der dritte Kommunikationssatellit vom Typ Gorisont (Erzeugnis 11F662) startete am 28.12.1979 von Baikonur. Die Proton-​K 8K82K mit Block-​DM 11S86 Beschleunigungsstufe beförderte Gorisont 3 auf die angestrebte Synchronbahn, wo er über 53° Ost stationiert wurde. Diese Orbitalposition hatte die Sowjetunion unter der Bezeichnung Statsionar-​4 bei der ITU reservieren lassen. Anfangs wurde dieser Name irrtümlich auch für den Satelliten verwendet. Gorisont 3 erreichte eine für sowjetische Satelliten ungewöhnlich lange aktive Lebensdauer von zehn Jahren und wurde erst im Dezember 1989 abgeschaltet.