Information
Dienstag,

15.07.1980

Einen (auch) zivil genutzten Erderkundungssatelliten des Typs Zenit-​4MKT (Erzeugnis 11F635, Codename „Fram“) startete die Sowjetunion am 15.07.1980 mit einer Sojus-​U 11A511U Rakete vom Kosmodrom Plesetsk. Kosmos 1201, ein Vorläufer der späteren „Resurs“ Satelliten, war vermutlich mit einem topographischen Kamerasystem mit einer Auflösung im 10 m Bereich ausgestattet und arbeitete sehr wahrscheinlich in verschiedenen Spektralbereichen. Ein Teil der gewonnenen Daten stand auch Wissenschaftlern in anderen sozialistischen Ländern zur Verfügung.