Information
Freitag,

18.07.1980

Eine Molnija-​M 8K78M mit Block-​ML Bugsierstufe brachte am 18.07.1980 von Plesetsk den Kommunikationssatelliten Molnija-​3 13 auf seine elliptische Umlaufbahn. Obwohl in den 1980er Jahren auch in der Sowjetunion der Einsatz geostationärer Kommunikationssatelliten zunahm, behielten die Molnija Satelliten weiter ihre Bedeutung. Ihr vergleichsweise einfacher Aufbau und das geringere Gewicht reduzierten die Kosten bei der Herstellung und für den Start. Vor allem aber waren sie gut für eine Versorgung der polnahen Regionen Rußlands geeignet und konnten sich auf ein seit den 1960er Jahren gut ausgebautes Netz von Bodenstationen stützen.