Information
Freitag,

02.04.1982

Bei der geheimen Nutzlast, die eine Sojus-U 11A511U am 02.04.1982 von Baikonur auf eine Umlaufbahn beförderte, handelte es sich um den zweiten Fotoaufklärungssatelliten des modernen Typs Jantar-​4K2 (Codename „Kobalt“, Erzeugnis 11F695). Nur wenige Details dieser Satelliten der vierten Generation sind bisher bekanntgeworden. Äußerlich ähnelten sie aber anderen Vertretern der „Jantar“ Baureihe und verfügten somit neben einer rückführbaren Kamerasektion auch über mehrere kleine Landekapseln (die Rede war von bis zu 22 Stück, tatsächlich blieb es aber bei den zwei SpKs des Vorgängermodells Jantar-​4K1), die im Laufe der 8– bis 10-​wöchigen Aufklärungsmission mit Filmmaterial zur Erde zurückkehrten. Mit der Landung der großen OSA Sektion fand nach 49 Tagen der Flug von Kosmos 1347 seinen Abschluß.