Information
Mittwoch,

20.01.1982

Mit einer Sojus-U 11A511U Rakete startete am 20.01.1982 von Plesetsk der Fotoaufklärungssatellit Kosmos 1334. Einen Tag nach dem Start hob eine Triebwerkszündung das Perigäum von 194 auf 226 km an, während das Apogäum unverändert bei 289 km blieb — ein für diese Satellitenklasse typisches Verhalten. Der Satellit war vom Typ Zenit-​6 (Codename „Argon“, Erzeugnisnummer 11F645) und lieferte während seiner 14-​tägigen Mission Übersichtsaufnahmen für eine spätere Detailaufklärung. Am 24.01.1982 unternahm Kosmos 1334 ein Korrekturmanöver, das dem Absinken der Bahn entgegenwirken sollte. Das Filmmaterial kehrte bei Abschluß der Mission in der Landesektion zur Erde zurück.