Information
Freitag,

18.11.1983

Ein militärischer meteorologischer Satellit aus dem DMSP Block 5D-​2 Baulos startete am 18.11.1983 von der Vandenberg AFB. Als Trägerrakete kam eine Atlas-​E mit Star-​37S-​ISS Kickstufe zum Einsatz. Sie beförderte DMSP 5D-​2 S-​7 auf eine ballistische Bahn, bevor die Kickstufe zündete und den Satelliten auf die endgültige sonnensynchrone Umlaufbahn brachte. DMSP 5D-​2 S-​7 lieferte wie sein Vorgänger aus 800 km Höhe Fotos der Wolkenbedeckung und umfangreiche meteorologische Daten, wie sie zur Planung visueller Aufklärungsmissionen oder auch von militärischer Operationen benötigt wurden. Allerdings unterschied sich seine Instrumentierung im Detail von der bei DMSP 5D-​2 S-​6. Neu war beispielsweise das 7-​kanalige Mikrowellenradiometer SSM/​T(Special Sensor Microwave/​Temperature Sounder). Nach 1.399 Tagen im Einsatz versagte am 17.10.1987 das Lager des Operational Linescan System. Der Ausfall des primären Instruments beendete auch die Mission des Satelliten insgesamt.