Information
Freitag,

17.01.1986

Eine Proton-K 8K82K mit Block-DM 11S86 Bugsierstufe startete am 17.01.1986 vom Kosmodrom Baikonur mit dem Kommunikationssatelliten Raduga 18. Die Block-​DM Endstufe beförderte ihre Nutzlast auf eine geostationäre Bahn, wo Raduga 18 über 25° West (Statsionar-​9 Position) stationiert wurde. Der Satellit diente der Übertragung von Fernsehprogrammen im internationalen Verkehr, übertrug zusätzlich aber auch zivile und militärische Telefonie– und Telegrafiesignale. 1989 bis 1991 wurde Raduga 18 auf eine neue Position über 170° West verschoben. Im November 1991 endete der Einsatz des Satelliten.