Information
Donnerstag,

28.05.1987

Der dritte sowjetische Aufklärungssatellit des Typs Zenit-​8 innerhalb eines Monats wurde am 28.05.1987 mit einer Sojus-U 11A511U Rakete von Plesetsk gestartet. Die Satelliten mit dem Codenamen „Oblik“, zu denen auch Kosmos 1848 zählte, konnten ebenso Übersichtsaufnahmen wie auch hochauflösende Fotos liefern, wodurch die Baureihe universell nutzbar war. Schwerpunkt war aber die Gewinnung von Fotos für die Erstellung präziser Landkarten. Nach der üblichen Dauer von 14 Tagen landete die Rückkehrsektion von Kosmos 1848.