Information
Dienstag,

15.08.1989

Mit einer Sojus-U 11A511U Trägerrakete startete am 15.08.1989 von Plesetsk der Erderkundungssatellit Resurs-​F 4. Der Satellit zählte zur Resurs-​F2 (Erzeugnis 17F42) Baureihe. Es handelte sich bei ihm um das erste Exemplar der Baureihe, das von der Sowjetunion lediglich als Resurs-​F (ohne Angabe einer Nummer) benannt wurde. Damit folgte man dem Vorbild der Resurs-​F1 Satelliten, bei denen diese Vorgehensweise ebenfalls 1989 eingeführt worden war. Nach der für das Resurs-​F2 Modell typischen Flugzeit von 30 Tagen wurde die Landung des Satelliten eingeleitet. Die große Rückkehrsektion mit der Kameraausrüstung und dem Filmmaterial kehrte zur Erde zurück.