Information
Dienstag,

24.11.1992

Auch nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion blieben Zelina-​D Funkaufklärungssatelliten (Codename „Ikar“, Erzeugnisnummer 11F616) noch einige Zeit fester Bestandteil des nunmehr russischen militärischen Raumfahrtprogramms. Obwohl der Hersteller in der inzwischen unabhängigen Ukraine saß. Kosmos 2221, der am 24.11.1992 mit einer Zyklon-3 11K68 Rakete von Plesetsk startete, gehörte zu dieser Serie. Details zu seiner Mission oder der anderer ähnlicher Satelliten wurden nicht bekannt.