Information
Donnerstag,

01.06.1995

Die Ende Mai 1995 begonnenen Vorbereitungen für die Ankunft des Raumstationsmoduls „Spektr“ setzten die Kosmonauten Wladimir Deshurow und Gennadi Strekalow am 01.06.1995 fort. Sie legten nochmals ihre Raumanzüge an und begaben sich in die Kopplungssektion des Orbitalkomplexes, wo sie die Repositionierung des Kopplungskonus zurück zum Minus Y-​Port vornahmen, damit „Spektr“ dahin umgesetzt werden konnte. Nach 0:23 h war der Druck der Kabinenatmosphäre wiederhergestellt, das Unternehmen abgeschlossen. „Spektr“ wurde in den Wochen danach noch mehrfach umgesetzt und erreichte erst am 17.07.1995 seine finale Position.