Information
Donnerstag,

18.01.2007

Versorgungsgüter für die ISS transportierte das Frachtraumschiff Progress M-​59, das am 18.01.2007 um 02:12 UTC mit einer Sojus-U 11A511U von Baikonur startete. Nach zweitägigem Anflug erreichte die Progress am 20.01.2007 ihr Ziel und dockte dort um 02:59 UTC am „Pirs“ Modul an. Damit gelangten rund 2.500 kg Nachschub zur Raumstation. Darunter 50 kg Sauerstoff, 780 kg Treibstoff und 1.490 kg sonstige feste Güter. Aus Anlaß des 100. Geburtstags von Sergej P. Koroljow war die Nutzlastverkleidung von Progress M-​59 mit dem Portrait des verehrten Chefkonstrukteurs versehen worden und die Startvorbereitungen wurden in die Feierlichkeiten des Raumfahrtkonzerns RKK Energija, Nachfolger seines OKB-​1, einbezogen. Progress M-​59 blieb bis zum 01.08.2007 am „Pirs“ Modul angekoppelt. Um 14:07 UTC löste sich an diesem Tag das mit Abfällen beladene Raumschiff von der ISS und manövrierte auf eine tieferliegende Bahn. Das Retromanöver wurde schließlich um 18:42 UTC eingeleitet. Am 01.08.2007 gegen 19:26 UTC endete die Existenz von Progress M-​59.