Information
Freitag,

16.04.2010

Einen der selten gewordenen Starts eines Fotoaufklärungssatelliten mit Kapsel-​Rückführung des belichteten Filmmaterials unternahm das russische Militär am 16.04.2010 von Plesetsk. An diesem Tag beförderte eine Sojus-​U 11A511U Rakete unter der Bezeichnung Kosmos 2462 einen Jantar-​4K2M (Kobalt-​M, Erzeugnis 11F695M) Satelliten auf eine erdnahe Bahn. Vermutlich am 09.06. und 18.07.2010 wurden zwei kleinere SpK (Abk. von russ. Спускаемая Капсула) Filmlandekapseln ausgestoßen, bevor zum Abschluß der Mission am 21.07.2010 die große OSA Landesektion (russ. Oтсек Cпециальной Aппаратуры) zur Erde zurückgeführt wurde. Mit drei Monaten fiel die Missionsdauer von Kosmos 2462 typisch für einen solchen Satelliten aus, lag aber am unteren Ende der beobachteten Bandbreite.