Address:

März 2013 

Willkommen in der Raumfahrtchronik, dem Herzstück von Olafs Raumfahrtkalender. Für den gewählten Zeitraum finden sich sich hier aktuell 5 Einträge (von 7938), chronologisch sortiert.

01.03.2013

01.03.2013

Trotz des Zwischenfalls bei der ersten kommerziellen Nachschubmission zur ISS mit der „Dragon“ Kapsel (Triebwerkszerleger) wirkten die Vorbereitungen auf den CRS 2 Flug um Februar 2013 bereits routiniert. Die Falcon Rakete hatte den spektakulären Triebwerksausfall im Oktober 2012 zwar überstanden und ihre Fracht auf einem noch akzeptablen Orbit abgeliefert. Dennoch wurden von SpaceX Maßnahmen ergriffen, um benachbarte Triebwerke noch besser vor den Auswirkungen einer Explosion zu schützen. Und natürlich ein solches Ereignis überhaupt zu vermeiden. Davon abgesehen zeugten die Startvorbereitu Mehr…


16.03.2013

16.03.2013

Nach der Übergabe des Kommandos über die Internationale Raumstation an den Kanadier Chris Hadfield endete am 15.03.2013 die Expedition 34. Am nächsten Tag kehrten Oleg Nowizki, Jewgeni Tarelkin und Kevin Ford mit ihrem Sojus TMA-​06 M Raumschiff zur Erde zurück. Ursprünglich war ihre Landung ebenfalls für den 15.03.2013 geplant gewesen, doch sehr winterliches Wetter in Kasachstan ließ eine Verschiebung angeraten erscheinen. So koppelte die Sojus erst am 15.03.2013 um 23:43 UTC von der ISS ab und leitete in mehreren Etappen die Rückkehr zur Erde ein. Schließlich land Mehr…


19.03.2013

19.03.2013

Der Start des zweiten SBIRS-​GEO Satelliten für das (Space Based Infra Red Sensor) Nachfolgesystem des noch aus den 1970er Jahren stammenden DSP (Defense Support Program) erfolgte am 19.03.2013 mit einer Atlas V Mod. 401 von Cape Canaveral. Das SBIRS Programm war in den 1990er Jahren mit großen Erwartungen gestartet worden, geriet aber schon bald wegen technischer Schwierigkeiten und explodierender Kosten in die Kritik. Schließlich drohte sogar die Einstellung. Mangels anderer Alternativen wurde der Auftrag über zunächst drei SBIRS-​GEO Sa Mehr…


26.03.2013

26.03.2013

Mit großer Anspannung verfolgten die Repräsentanten von Satélites Mexicanos S.A. de C.V. und International Launch Services in Baikonur den Start einer Phase III Proton-​M 8K82KM mit Bris-​M 14S43 Bugsierstufe. Denn im Laufe des Jahres 2012 hatte diese Raketenkombination zwei Fehlstarts zu verzeichnen gehabt. Und nun war es ausgerechnet der dringend erwartete Satmex 8 Satellit, der als erste Nutzlast nach der Wiederaufnahme der Proton Starts fliegen würde. Der Start hätte eigentlich unbedingt noch bis Ende 2012 erfolgen müssen. Denn Satmex 8 war als Ablösung für den 1998 gestarteten Satmex 5 v Mehr…


28.03.2013

28.03.2013

Nach mehrfacher erfolgreicher Demonstration des neuen Anflugprofils zur ISS mit unbemannten Progress Raumtransportern war Sojus TMA-​08 M der erste bemannte Flug nach diesem Schema. Als Besatzung des Raumschiffs waren vorgesehen: Pawel Winogradow (Kommandant), Alexander Misurkin und Christopher Cassidy (Bordingenieure). Sie starteten am 28.03.2013 um 20:43 UTC mit ihrer Sojus-FG 11A511U-FG vom Kosmodrom Baikonur. Bereits weniger als sechs Stunden später sollten sie an der ISS eintreffen. Einerseits reduzierte das die Zeit in der Mehr…