Information
Samstag,

27.12.2014

China startete innerhalb des Yaogan Programms am 27.12.2014 einen weiteren „Erderkundungssatelliten“. Eine CZ-​4B Rakete brachte Yaogan 26 von Taiyuan aus auf eine sonnensynchrone Bahn in knapp 490 km Höhe. Details zu seiner Ausrüstung oder der Aufgabenstellung verlauteten nicht. Eine Analyse der Bahnparameter deutete aber darauf hin, daß YG-​26 die 2008 mit Yaogan 5 begonnene Serie von optischen Aufklärungssatelliten fortsetzte. Zu dieser war allerdings bekanntgeworden, daß sie nach drei Exemplaren (das letzte, Yaogan 21, erst im September 2014 gestartet) nicht mehr fortgeführt werden sollte. Also handelte es sich bei YG-​26 wohl um den ersten Vertreter des Nachfolgemodells. In jedem Fall erforderte YG-​26 den Einsatz der großvolumigeren 3,8 m Durchmesser Nutzlastverkleidung.