Information
Freitag,

12.01.2018

Delta IV NROL-47 Launch Highlight

Die United Launch Alliance startete am 12.01.2018 im Auftrag des NRO von der Vandenberg AFB eine Delta IV Medium+ (5,2). Ein erster Countdown am 10.01.2018 hatte wegen schlechter Wetterprognosen abgebrochen werden müssen, am nächsten Tag führten technische Probleme immer wieder zu Verzögerungen und schließlich einem erneuten Abbruch. Der dritte Countdown verlief dann aber weitgehend ereignislos. Wie bei solchen Missionen üblich, verlauteten zur Mission des transportierten Satelliten keine Details. Doch waren sich Beobachter relativ sicher, daß der als NROL 47 (USA 281) bezeichnete Satellit Teil der Future Imagery Architecture — Radar Konstellation war. Das FIA Programm sollte ursprünglich aus zwei Komponenten bestehen, FIA-​R und FIA-​O. Beide Entwicklungen sahen sich großen technischen Herausforderungen gegenüber und erlebten massive Kostensteigerungen, die schließlich zum Abbruch der Entwicklung der optischen Komponente führten. 2013 durchgesickerte Dokumente wiesen darauf hin, daß im TOPAZ Programm zunächst der Start von fünf FIA-​R Block I Satelliten geplant war, die dann von verbesserten Block II Satelliten abgelöst werden sollten. Der Start vom Januar 2018 war nach allgemeiner Ansicht der fünfte. Auffällig war allerdings, daß sich die Umlaufbahn gemäß Amateurbeobachtungen in einem Punkt deutlich von denen früherer TOPAZ unterschied. Flogen die anderen vier Satelliten alle in knapp 1.100 km Höhe auf stark retrograden Bahnen von 123° Bahnneigung, waren es diesmal nur 106°.