2019

Willkommen in der Raumfahrtchronik, dem Herzstück des Raumfahrtkalender. Für den gewählten Zeitraum finden sich sich hier aktuell 86 Einträge (von 6746), chronologisch sortiert. Du kannst einen anderen Zeitraum wählen und — in diesem Zeitraum — zusätzlich nach einem Begriff suchen.

01.01.2019
59

01.01.2019

Nach dem Vorbeiflug der New Horizons Raumsonde im Juli 2015 an Pluto, der sensationelle Bilder und daten geliefert hatte, suchten die Wissenschaftler nach einer sinnvollen Folgemission. Wissenschaftlich betrachtet versprach ein weiterer Vorbeiflug an einem größeren Objekt des Kuipergürtels den größten Erkenntnisgewinn. Daher war unter Einsatz u.a. des Hubble Space Telescope bereits die Suche nach passenden Kandidaten aufgenommen worden. Die Wahl fiel schließlich auf das derart bereits am 26.06.2014 entdecktes Objekt 1110113Y. Indizien deuten später darauf... weiterlesen..

Start der CZ-3B/G3 am 10.01.2019
90

10.01.2019

China, das 2018 einen eindrucksvollen Rekord von 39 orbitalen Starts bzw. Startversuchen (ein Fehlschlag) aufgestellt und damit alle anderen Nationen weit hinter sich gelassen hatte, eröffnete auch das Raumfahrtjahr 2019 mit dem Start einer CZ-3B/G3 vom Raumfahrtzentrum Xichang. Allerdings setzte auch diese Mission die leidige Tradition der Desinformation fort. Denn, was als Aufgabe von Zhongxing 2D beschrieben wurde (Übertragung von Radio- und Fernsehprogrammen einschließlich Zuspielungen für Kabel-Netzwerke), war wohl bestenfalls vorgeschoben.... weiterlesen..

Start der Iridium-8 Mission von der VAFB
86

11.01.2019

Fünfeinhalb Monate nach dem bis dahin letzten Start eines Clusters von Iridium-NEXT Satelliten startete am 11.01.2019 von der Vandenberg AFB endlich die Falcon 9 v1.2 mit den letzten zehn Exemplaren für den Vollausbau der neuen Iridium Konstellation. Tatsächlich hatten SpaceX und Iridium gehofft, den Start noch 2018 absolvieren zu können, doch angesichts von Verschiebungen bei anderen Missionen hatte sich das als unrealistisch herausgestellt. Auch Ende der ersten Januarwoche mußte der Starttermin nochmals korrigiert werden. Offiziell nicht kommentierte... weiterlesen..

14.01.2019
64

14.01.2019

Am 13.01.2019 näherte sich die Dragon CRS-​16 (SpX-16) Versorgungsmission zur ISS ihrem Ende. Die Druckkabine des Raumschiffs war mit Experimentenmaterial, aber auch defekten Systemen, die die Ingenieure am Boden einer Analyse unterziehen wollten, beladen worden. Um 20:05 UTC lösten sich nun die Haltebolzen, die das Raumschiff seit dem 08.12.2018 am "Harmony" Modul gesichert hatten. Nach dem Wegschwenken vom Berthing Port gab der SSRMS Manipulatorarm das Raumschiff um 23:33 UTC frei. Einige Erdumkreisungen später, am 14.01.2019 um 04:19 UTC, zündeten die... weiterlesen..

15.01.2019
69

15.01.2019

Den immer wieder angekündigten und verschobenen dritten Start der Simorgh Trägerrakete unternahm der Iran am 15.01.2019. Der Start vom zweiten Startkomplex des Imam Khomeini Space Launch Center zählte zum "Rahmenprogramm" der Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution. Entsprechend groß war die Enttäuschung, als auch dieser Start scheiterte. Nach einem zunächst verheißungsvollen Auftakt zehn Jahr zuvor hatten sich zuletzt die Rückschläge im iranischen Raumfahrtprogramm aneinander gereiht. Ohnehin war die Nutzlastkapazität der Safir... weiterlesen..

Start der Epsilon 4
100

18.01.2019

Die japanische Enhanced Epsilon Trägerrakete mit CLPS (Compact Liquid Propulsion Stage) Viertstufe für den präziseren Bahneinschuß kam am 18.01.2019 erstmals für einen Mehrfachstart zum Einsatz. Aufgrund ungünstiger meteorologischer Bedingungen hatte sich der Start um einen Tag auf den Beginn der bereits im November 2018 benannten Reserve-Startperiode verschoben. Knapp 52 Minuten nach dem Start vom Uchinoura Space Center wurde als erste der sieben Nutzlasten RAPIS 1 ausgesetzt, gefolgt von den restlichen sechs auf einem höheren Orbit. Der Rapid... weiterlesen..

Start der NROL-71 Mission
57

19.01.2019

Groß dürfte die Erleichterung bei ULA (United Launch Alliance) und NRO (National Reconnaissance Office) gewesen sein, nachdem eine Delta IV Heavy am 19.01.2019 ihre Milliarden Dollar teure Nutzlast sicher auf dem vorgesehenen Orbit ausgesetzt hatte. Denn die NROL 71 Mission war ursprünglich bereits für Ende November 2018 geplant gewesen. Als konkreter Starttermin wurde schließlich aber der 08.12.2018 bekanntgegeben. Wegen Problemen mit einer Kommunikationsverbindung verzögerte sich der Startzeitpunkt auf den den frühen Morgen des nächsten Tages (Ortszeit... weiterlesen..

Start der CZ-11 am 21.01.2019
83

21.01.2019

Die leichte CZ-11 Feststoff-Trägerrakete der CALT (China Academy of Launch Vehicle Technology) flog am 21.01.2019 zum sechsten Mal. Wie die vorangegangenen Starts erfolgte auch dieser von einer mobilen Abschußrampe auf dem Gelände des Jiuquan Space Center. Bei den diesmal transportierten Nutzlasten handelte es sich um vier Satelliten unterschiedlicher Zweckbestimmung. Zwei Satelliten gehörten zur Jilin 1 Konstellation der in der gleichnamigen Provinz ansässigen Chang Guang Satellite Technology Co. Ltd. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern lieferten sie... weiterlesen..

23.01.2019
77

23.01.2019

Blue Origin, das private Raumfahrtunternehmen des Amazon-Gründers Jeff Bezos, hatte für den 18.12.2018 den zehnten Testflug seiner Einstufenrakete New Shepard angekündigt. Auch wenn das primäre Ziel dieses Unternehmens die Perfektionierung der Abläufe und Systeme für bemannte touristische (suborbitale) Raumflüge war, sollten auch diesmal wieder einige wissenschaftliche Experimente mitgeführt werden. Neun davon wurden von der NASA gesponsert. Die New Shepard Flüge waren zuletzt Routine geworden, nachdem auch die Erprobung der Notfallprozeduren bei... weiterlesen..

Start der ersten PSLV-DL
82

24.01.2019

Der Jungfernflug einer neuen Variante der bewährten PSLV Rakete erfolgte am 24.01.2019 vom indischen Raumfahrtgelände Sriharikota. Nachdem die mit sechs Boostern ausgerüstete ursprüngliche PSLV zuletzt kaum noch eingesetzt worden war (stattdessen flogen entweder die PSLV-XL mit sechs größeren Boostern oder die PSLV-CA ohne Booster), füllte nun die neue PSLV-DL mit zwei Boostern die Lücke. Erst zwei Wochen vor dem Start wurde der geplante Einsatz der neuen Konfiguration bei der C44 Mission bekannt. Außerdem plante die ISRO, die PS4 Viertstufe der Rakete... weiterlesen..

31.01.2019
69

31.01.2019

Der mit der SpaceX Dragon CRS-16 auf der ISS eingetroffene NRCSD #15 (NanoRacks CubeSat Deployer) Startcontainer wurde am 30.01.2019 von der Besatzung der ISS auf der MPEP Plattform montiert. Damit waren die letzten Vorbereitungen für die kommende Startkampagne mit fünf CubeSats abgeschlossen. Am 31.01.2019 erfolgte das Ausschleusen der Multi-Purpose Experiment Platform aus der Luftschleuse des japanischen "Kibō" Moduls. Der JEM RMS Manipulatorarm brachte den NRCSD dann in Position für die sechs Stunden währenden Startoperationen. Den Auftakt machten... weiterlesen..

31.01.2019
59

31.01.2019

Als dritter Satellit verließ am 31.01.2019 um 12:00 UTC der 1U CubeSat Delphini 1 die am JEM RMS (Japanese Experiment Module Remote Manipulator System) hängende NRCSD #15 Startvorrichtung. Studenten der dänischen Aarhus Universitet hatten den Satelliten mit Unterstützung des im 100 km entfernten Aalborg ansässigen Unternehmens GomSpace realisiert. De facto handelte es sich einschließlich der NanoEye Erdbeobachtungskamera um einen von GomSpace vorgefertigten Bausatz, bei dessen Assemblierung die Stundenten Erfahrungen sammeln sollten. Die Entwicklung... weiterlesen..

31.01.2019
63

31.01.2019

Von der University of Southern Indiana stammte der 3U CubeSat UNITE (Undergraduate Nano Ionospheric Temperature Explorer), der am 31.01.2019 gegen 13:40 UTC aus dem NRCSD #15 Starter an Bord der ISS ausgestoßen wurde. Die Idee der Mission hatte im Rahmen des Undergraduate Student Instrument Project (USIP) der NASA eine Förderung erhalten und war 2017 für einen Start als Teil des ELaNa (Educational Launch of Nanosatellites) Programms bestätigt worden. Die Ausrüstung des Satelliten bestand primär aus einer Langmuir-Sonde zum Studium der Elektronen- und... weiterlesen..

31.01.2019
69

31.01.2019

Zum Abschluß der NRCSD #15 Startkampagne wurde am 31.01.2019 gegen 16:45 UTC TechEdSat 8 der NASA ausgestoßen. Im TechEdSat Projekt forschten die San Jose State University, die University of Idaho und das NASA Ames Research Center gemeinsam an einem sogenannten Exo-Brake System, das es erlauben sollte, CubeSats (und andere kleine Nutzlasten) gesteuert zur Erde zurückzuführen. Im Rahmen der TechEdSat 8 Mission war u.a. die Erprobung eines semi-autonomen Steuerungssystems und eines ablativen Schutzes geplant.Nach dem erfolgreichen Start des letzten von... weiterlesen..

05.02.2019
97

05.02.2019

Das Rahmenprogramm zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution im Iran sollte aus Sicht von Militär und Führungselite auch mindestens einen erfolgreichen Satellitenstart beinhalten. Bereits in der Vergangenheit hatten derartige Jubiläen einen willkommenen Anlaß geboten, nicht nur die Highlights aus dem Waffenarsenal vorzuführen, sondern zugleich die Fortschritte des "zivilen" Raumfahrtprogramms zu demonstrieren. Tatsächlich waren aber gerade letztere zuletzt eher bescheiden ausgefallen. Nach ersten Anfangserfolgen war das iranische Raumfahrtprogramm... weiterlesen..

Start der mit 55,33 m längsten Ariane 5
73

05.02.2019

Mit Spannung verfolgte die indische Raumfahrtorganisation ISRO die Vorbereitungen zum Start der ersten Ariane 5 Mission des Jahres 2019. Denn die Verfügbarkeit einer der beiden Nutzlasten, GSat 31, wurde dringend erwartet. Sollte der Satellit doch den im September 2007 gestarteten Insat 4CR ablösen. Der war seinerzeit auf einem zu niedrigen Transferorbit gestrandet und nur unter Einsatz eines erheblichen Teils seiner Vorräte an Treibstoff für den Bahnerhalt noch auf eine geostationäre Bahn gelangt. Seinerzeit ging man daher von einer Halbierung der... weiterlesen..

08.02.2019
73

08.02.2019

In Vorbereitung des Ablegemanövers von Cygnus NG-​10E (SS "John Young") von der Internationalen Raumstation wurde am 07.02.2019 die neuartige Slingshot Satellitenstartvorrichtung an der "Nase", sprich an der Luke, des Raumschiffs montiert. Slingshot war von der SEOPS LLC, inzwischen Teil von Hypergiant Galactic aus Houston, Texas, entwickelt worden. Das System erlaubte die Aufnahme von CubeSats und "hosted payloads" in unterschiedlichen Formaten, wobei das Maximum bei 12×6U (72U CubeSat Format) lag. Die Vorrichtung selbst war mit dem Dragon CRS-16... weiterlesen..

09.02.2019
67

09.02.2019

Aus einer Bahn oberhalb derjenigen der Internationalen Raumstation setzte das Northrop Grumman Cygnus NG-10E Raumschiff SS "John Young" am 09.02.2019 um 00:00 UTC die beiden CubeSats SEOPS Quantum Radar 1 und SEOPS Quantum Radar 2 aus. Diese stammten, wie der eingesetzte CubeSat Starter Slingshot, vom US Raumfahrt Start-Up Hypergiant Galactic. Die beiden Satelliten waren mit Laser-Reflektoren besetzt und sollten im Rahmen eines STEM (science, technology, engineering, and math) Projekts interessierten Amateuren (Schülern, Studenten) die Gelegenheit... weiterlesen..

13.02.2019
62

13.02.2019

Nach weiteren Manövern hatte sich das Cygnus NG-​10E Raumschiff SS "John Young" auf die passende Ausgangsbahn manövriert, um die nächsten zwei CubeSats auszustoßen. Auch sie oberhalb der Bahn der ISS. Am 13.02.2019 um 12:00 UTC wurde das Kommando zum Aussetzen von MySat und CHEFsat 2 gegeben. Die beiden Satelliten hatten sich schon beim Start des Frachtraumschiffs im extern montierten NRCSD-E (NanoRacks CubeSat Deployer - External) Startcontainer befunden. Nun wurden der 1U CubeSat aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und der am Naval Research Lab der... weiterlesen..

SpriteSat
70

13.02.2019

Während die anderen vom Cygnus NG-​10E SS "John Young" Frachter ausgesetzten Satelliten oberhalb der ISS kreisten, sollte der letzte im NRCSD-E Starter wartende Satellit auf einem deutlich niedrigeren Orbit ausgestoßen werden. KickSat 2 war ein Re-Flight eines 2014 gescheiterten Experiments, das auf Professor Zac Manchester von der Stanford University zurückging. Die Idee dahinter war, aus einem 3U CubeSat über 100 winzige Platinen ("Sprites") auszustoßen, die alle mit eigener Solarzelle zur Energieversorgung, Sensorik und Kommunikationssystemen... weiterlesen..

20.02.2019
136

20.02.2019

Die japanische Asteroidenmission „Hayabusa“ 2 erlebte am 20.02.2019 einen weiteren Höhepunkt. Nachdem im September und Oktober 2018 mehrere kleine Rover auf der Oberfläche von "Ryugu" abgesetzt worden waren, hatte die JAXA die im Anschluß geplante Entnahme von Bodenproben zunächst aufgeschoben. Denn der Asteroid hatte sich wesentlich zerklüfteter präsentiert als erwartet und das Oberflächenmaterial entsprach nicht dem erwarteten Regolith. Ende Oktober praktizierte die JAXA noch eine Reihe von Manövern im Umfeld des Asteroiden, fertigte Detailaufnahmen... weiterlesen..

Aufrichten der Trägerrakete mit EgyptSat-A auf Platz 31 in Baikonur
75

21.02.2019

Ägypten, das seiner ersten beiden Erderkundungssatelliten aus der Ukraine bzw. Rußland bezogen hatte, schloß auch den Vertrag über Lieferung und Start eines dritten Exemplars wieder mit Rußland ab. Dabei waren die Ergebnisse der vorangegangenen Missionen eher ernüchternd gewesen. Zum von KB Juschnoje entwickelten EgyptSat 1 war nach gut drei Jahren der Kontakt abgebrochen. Und EgyptSat 2 von RKK Energija geriet sogar schon nach einem Jahr außer Kontrolle. Der Auftrag für EgyptSat-A war dann auch eher das Resultat von Verpflichtungen, die RKK Energija im... weiterlesen..

Start von Nusantara Satu, Beresheet und S5
74

22.02.2019

Die zweite Falcon 9 v1.2 Rakete, die für einen dritten Start zum Einsatz kam, hob am 22.02.2019 mit drei Nutzlasten an Bord von SLC-40 auf Cape Canaveral ab. Verspätungen bei der Startbereitschaft der Nutzlasten und wohl auch der Trägerrakete hatten auch diesen Start verzögert. Auch wenn sich die letzten Terminverschiebungen im Bereich weniger Tage bewegten. Doch die Mission war auch anspruchsvoll. Zwar bestand die primäre Nutzlast aus einem Kommunikationssatelliten des bewährten Space Systems/Loral Typs SSL-1300. Doch war dieses Exemplar für eine... weiterlesen..

Start der ersten sechs OneWeb Satelliten
82

27.02.2019

Nachdem die Umstände geklärt waren, die am 21.02.2019 in Baikonur beinahe zum Fehlstart einer nahezu baugleichen Rakete geführt hatten, konnten in Kourou die Vorbereitungen zum Start einer Sojus-ST-B mit Fregat-M wieder aufgenommen werden. Als bei der Startvorbereitung eine fehlerhafte Schweißverbindung an einer Helium-Leitung der Fregat Oberstufe entdeckt wurde, hatte das bereits für einen mehrtägigen Aufschub gesorgt. Immerhin konnte die Reparatur vor Ort vorgenommen werden. Erfolg oder Mißerfolg der Mission würden den Aufbau einer ersten echten... weiterlesen..

03.01.2019: Test der Infrastruktur von LC-39A für die Crew Dragon 1 Demo Mission
165

02.03.2019

Der langerwartete, wenn auch noch unbemannte, erste Start eines neuen US Raumschiffs aus dem Commercial Crew Integrated Capability (CCiCap) Programm der NASA erfolgte mit erheblicher Verspätung am 02.03.2019. Beide Finalisten, SpaceX mit "Crew Dragon" (Dragon 2) und Boeing mit CST-100 "Starliner", hatten mit technischen Problemen bei der Entwicklung zu kämpfen gehabt. Lag der Termin für die Wiederaufnahme bemannter US Raumflüge nach der Einstellung des Space Shuttle Programms (Juli 2011) ursprünglich in 2017, wurde daraus 2018 und schließlich der Sommer... weiterlesen..