November 1998

Willkommen in der Raumfahrtchronik, dem Herzstück des Raumfahrtkalender. Für den gewählten Zeitraum finden sich sich hier aktuell 5 Einträge (von 6776), chronologisch sortiert. Du kannst einen anderen Zeitraum wählen und — in diesem Zeitraum — zusätzlich nach einem Begriff suchen.

Panamsat 8
105

04.11.1998

Space Systems/Loral hatte 1994/95 den Auftrag zum Bau von drei LS-1300 Satelliten von der PanAmSat Corp. erhalten, deren erster, Panamsat 6, im August 1997 seine Bahn erreichte. Mit dem Start von Panamsat 8 am 04.11.1998 wurde dieser Auftrag abgeschlossen. Eine Proton-K 8K82K mit Block DM3 11S861-01 Endstufe beförderte den Satelliten von Baikonur aus auf eine gesostationäre Transferbahn, von der aus der Satellit mit seinem eigenen R-4D-11 Antrieb auf eine Synchronbahn manövrierte. Die PAS 6, PAS 7 und PAS 8 zählten zu den leistungsfähigsten DTH ("direct... weiterlesen..

Iridium Satellit im Test bei Lockheed Martin
107

06.11.1998

Fünf neue Iridium Satelliten gelangten am 06.11.1998 auf ihre vorläufigen Umlaufbahnen. Der Start erfolgte mit einer Delta 7920 von der Vandenberg AFB und brachte Iridium 83 (SVN 083), Iridium 84 (SVN 084), Iridium 85 (SVN 085), Iridium 86 (SVN 086) und Iridium 2 (SVN 087) in den Orbit. Die vom Motorola Konzern ins Leben gerufene Iridium Corp. plante eine Konstellation von 77 (später nur noch 66) Satelliten auf 6 Bahnebenen. Den Auftrag zum Bau der Satelliten hatte Lockheed Martin erhalten, wobei die Kommunikationsnutzlast von Motorola selbst gestellt... weiterlesen..

10.11.1998
110

10.11.1998

Die Kosmonauten Gennadi Padalka und Sergej Awdejew an Bord der Mir verließen am 10.11.1998 ihre Raumstation durch die Luftschleuse des Quant 2 Moduls zu einem mehrstündigen Außenbordmanöver. Insgesamt 17 Aufgaben galt es während des Aufenthalts im freien Raum zu erledigen. Zuallererst setzten sie aber per Hand den kleinen Amateurfunksatelliten Sputnik 41 (RS-18) aus. Dabei handelte es sich um ein weitgehend maßstäbliches Modell des ersten Satelliten der Welt, mit dem der 41. Jahrestag des Starts von Sputnik gewürdigt sollte. Der Satellit verfügte über... weiterlesen..

Blick auf den Mehrfachdockingadapter des FGB Moduls
93

20.11.1998

Mit dem Start einer dreistufigen Proton-K 8K82K Rakete am 20.11.1998 vom Kosmodrom Baikonur nahm das größte Projekt der jüngeren Raumfahrtgeschichte, der Aufbau der Internationalen Raumstation ISS, tatsächlich Formen an. Anfang der 1990er Jahre hatten sowohl die USA als auch Rußland an Konzepten für eine neue Raumstation gearbeitet. Rußland stützte sich dabei auf die Pläne für eine Mir-2, die noch aus Sowjetzeiten stammten und auf dem erfolgreichen modularen System der Mir basierten. Doch angesichts des rasanten wirtschaftlichen Niedergangs, der die... weiterlesen..

Bonum 1
114

22.11.1998

Im Oktober 1997 schloß das russische Medienunternehmen ZAO Bonum mit dem US Satellitenhersteller Hughes Space and Communications International einen Vertrag über die Lieferung und den Start eines eigenen Kommunikationssatelliten. Dazu kam der Bau einer Bodenstation und die Ausbildung von Technikern. Der Bonum 1 getaufte Satellit sollte eingesetzt werden, um u.a. das neue Digitalpaket NTV-Plus des Fernsehsenders NTV für russische Kunden auszustrahlen. NTV gehörte ebenso wie der Satellitenbetreiber zum Imperium des Medienkonzerns Media-Most. Mit dem neuen... weiterlesen..