Address:
der entfaltete 6 m Reflektor am 28.07.1999

Fünf Tage nach ihrer aufgrund technischer Probleme abgebrochenen EVA unternahmen die Kosmonauten Viktor Afanasjew und Sergej Awdejew am 28.07.1999 ein weiteres Außenbordmanöver. Dieses war auf 5:30 h veranschlagt und sah vor allem den Austausch von weiteren Experimenten an der Außenwand der Raumstation vor. Dies gelang ohne Komplikationen und so konnten sich die Kosmonauten noch einmal der Antenne zuwenden, deren Entfaltung bei der letzten EVA Probleme bereitet hatte. Diesmal gelang das Manöver und die Konstruktion entfaltete sich auf ein Ellipsoid von etwa 6,4 x 5,2 m. Damit war die Aufgabe des Ingenieurmodells bereits erfüllt. Der Erfolg wurde dokumentiert und dann wurde die Antenne abgetrennt, um bald darauf in der dichteren Atmosphäre zu verglühen. Bereits nach 5:22 h schloß sich die Luke hinter den zufriedenen Kosmonauten, die von ihrem französischen Besatzungsmitglied Jean-Pierre Haigneré begrüßt wurden.