Information
Samstag,

30.01.1982

Unter der Bezeichnung Kosmos 1336 gelangte am 30.01.1982 von Baikonur mit einer Sojus-U 11A511U Rakete ein Fotoaufklärungssatellit des Typs Jantar-​2K (Erzeugnis 11F624, Codename „Feniks“) auf seine Bahn. Sein leistungsfähiges Kamerasystem in Verbindung mit einem präzisen Lagekontrollsystem und dem modernen Bordcomputer machten diesen Satellitentyp zu einem sehr effektiven Aufklärungsinstrument. Eine höhere Flexibilität gegenüber der Zenit Baureihe bedeuteten auch die zwei kleinen Filmrückkehrkapseln SpK, die in der Regel nach 13 und 23 der Missionsdauer ausgestoßen wurden. Dagegen landete die OSA Sektion mit der Kameraausrüstung, dem Bordcomputer und dem Hauptteil des Filmmaterials zum Abschluß der Mission, typischerweise nach 30 Tagen. Mit 27 Tagen ging der Flug von Kosmos 1336 etwas früher zu Ende.