Information
Freitag,

22.01.2016

New Shepard: starten - landen - wiederholen

Nach dem spektakulären Flug von Blue Origins ballistischem Raumflugsystem „New Shepard“ im November 2015, bei dem wenige Wochen vor dem großen Konkurrenten SpaceX eine vertikale Landung der Erststufe (wenn auch bei anderen Rahmenbedingungen) gelungen war, sorgte das Unternehmen am 22.01.2016 für eine neue Sensation. An diesem Tag startete vom Testgelände auf der Corn Ranch in Culberson County (Texas) die wiederaufgearbeitete Raketenstufe des vorangegangenen Testflugs. Auch wenn nur wenige Details zu den beiden Unternehmen veröffentlicht wurden, nutzte Firmenchef Jeff Bezos auch den zweiten Flug für eine perfekt inszenierte Werbekampagne. Hochglanzbilder und HD-​Videos zeigten den Aufstieg der Rakete mit der ebenfalls wiederaufgearbeiteten Kapsel auf knapp 102 km Höhe und die anschließende Landung von Kapsel und Rakete. Mittelfristig plante Blue Origin mit dem „New Shepard“ System den Einstieg in den Markt für kommerzielle bemannte Touristen „Raumflüge“. Langfristig wurde aber auch über orbitale Missionen nachgedacht, wobei das Unternehmen generell sehr wenig Informationen zu seinen Plänen und dem aktuellen Entwicklungsstand veröffentlichte.