Information
Dienstag,

05.03.1974

Das von der USAF unter Beteiligung der NASA betriebene Lifting Body Programm erreichte am 05.03.1974 einen neuen Meilenstein. Erstmals durchbrach eine X-​24B, die von ihrem NB-​52 Trägerflugzeug auf große Höhe geschleppt worden war, die Schallmauer. Pilot John Manke zündete das XLR-​11 Triebwerk und beschleunigte seine X-​24B auf 1.139 kmh1, wobei er eine maximale Höhe von 18.390 m erreichte. Dann begann der antriebslose Gleitflug zurück zur Edwards AFB. Der neunte Flug einer X-​24B endete dort ganze 437 s nach dem Ausklinken vom Mutterflugzeug.